© TSV Lohe-Rickelshof e.V. gegründet 1923, Loher Weg (Hinter dem Dörpshus) 25746 Lohe-Rickelshof

 

Aktuelles

TRAININGSZEITEN &

DIE NÄCHSTEN SPIELE

Training 1.Herrenmannschaft

Mittwoch, 18.10.2017

    Freitag, 20.10.2017     

( Trainingsstart jeweils 19°° Uhr )

 

 

Das nächste Heimspiel

TSV Lohe-Rickelshof  vs.  SG Norderhamme I

Anpfiff: 14:00 Uhr

Sonntag, 29.10.2017

LohARENA

12. Spieltag der Saison 17/18

Jeder ist beim TSV Lohe-Rickelshof willkommen!

Schau doch einfach mal bei einem Training vorbei.

Bei Fragen zu den individuellen Trainingszeiten unserer anderen Mannschaften kannst Du uns gerne eine Nachricht zukommen lassen.

Wir freuen uns auf Dich!

Hier finden Sie die aktuellen Trainingszeiten der Mannschaften und die Termine der nächsten Spiele.

Du bist fussballbegeistert und trägst gerne Verantwortung?

Du magst den Umgang mit Menschen?

Du möchtest Deinen Geldbeutel etwas aufbessern?

Interesse schon geweckt?

Dann werde Schiedsrichter beim TSV Lohe-Rickelshof e.V.

Bei Interesse melde Dich einfach bei uns!

!Wir freuen uns auf Dich!

1.Herrenmannschaft auf Facebook

www.facebook.com/tsvlohe/

 

** Heimsieg gegen Büsum **

Zum zweiten Heimspiel der Saison traf der TSV heute auf die Verbandsliga-Reserve des TSV Büsum. Einige Zuschauer waren noch nicht ganz am Platz angekommen, da klingelte es schon im Gästegehäuse. Nach einer maßgeschneiderten Ecke von D.Karsubke war D.Singh per Kopf zu Stelle und erzielte das frühe Tor (2.Min). Vom erneuten Anstoß an waren es die Hausherren welche das Spiel machten und immer wieder gefährliche Situationen heraus spielte. D.Singh wurde auf seinem Weg zum Tor am Trikot gehalten und konnte nur so im Sechzehner gestoppt werden. Den fälligen Elfer verwandelte M.Struve gewohnt sicher (6.Min). Auch danach ließ der TSV Lohe nicht locker und spielte weiter fleißig nach vorne. Nachdem D.Karsubke an der Strafraumkante frei gespielte wurde, nahm er sich ein Herz und zirkelte den Ball ins obere rechte Eck. 3:0 nach 15 Minuten! Wer dachte es geht so weiter, der wurde eines besseren belehrt. Nun waren die Gäste aus Büsum wach und kamen immer besser ins Spiel. Erste Torchancen wurden von D.Geßner oder der Abwehrkette vereitelt.

Ein Freistoß aus dem Halbfeld ging an Freund und Feind im Sechzehner vorbei und schlug im langen Eck ein. Mit dem 3:1 ging es dann in die Pause. Nach Wiederanpfiff war es ein offenes Spiel. Zweikämpfe wurde von beiden Mannschaften angenommen und Torchancen wurden heraus gespielt. Nach einem langen Ball der Gäste kam der Gegner unbedrängt vor dem Tor an den Ball und konnte zum 3:2 einschieben. Kurz darauf hatten die Gäste noch die Möglichkeit zum Ausgleich. Den Schuss aus 7m konnte D.Geßner jedoch parieren.

Kurz vor dem Ende noch einmal Aufregung. Nach einem Foul an der Strafraumkante gab es noch einmal einen Freistoß aus aussichtsreichender Position für die Gäste. Der Schuss ging jedoch knapp neben das Tor. Im Anschluss war das Spiel zu Ende und der zweite Heimsieg perfekt!

Zusammenfassend kann man sagen, dass es nach der Halbzeit ein Sieg war welcher sich hart erarbeitet wurde.

 

Aufstellung (TSV): D.Geßner - S.Bodenburg, F.Möller, T.Crantz, M.Busche - M.Struve, Y.Dreiskämper - A.Borguhl, D.Singh, D.Karsubke - T.Otto

 

Weiterhin dabei: F.Bock, F.Popp, M.Popp, J.Dreiskämper, A.Kabs, M.Koelln

** Fünfter Sieg im Fünften Spiel **

Zum Auswärtsspiel reiste der TSV-Trupp heute nach Neuenkirchen zum dortigen SC. Zu Beginn des Spiels sah man jedoch nicht den TSV der Vorwochen. Viele Fehler im Aufbauspiel und kein gutes Zweikampfverhalten. Somit lud man den Gastgeber förmlich ein das Spiel zu gastalten.

So kam es dann auch. In der 22.Minute kam der NSC zum ersten Abschluss. Tor! Nach diesem Gegentor war es auch weiterhin der Gastgeber der mehr Spielanteile hatte und den TSV früh im Aufbauspiel störte.

Schliesslich musste ein Eckball zum 1:1 durch J.-L.Thomssen herhalten. Danach aber waren es wieder die Gastgeber welche 2 Minuten nach dem Ausgleich wieder in Führung gingen. Eine abgefälschte Heringabe flog in die kurze Ecke. 2:1! Dies war auch der Halbzeitstand. Kurz vorher gab es für den NSC wahrscheinlich den Entscheidenen Knax im Spiel.

Durch eine Rote Karte musste man schliesslich mit 10 Mann gegen den TSV weiterspielen. Nach eine kurzen Halbzeitansprache ging es weiter.

Nun kam man etwas besser ins Spiel und Zweikämpfe wurden angenommen. T.Otto gelang in der 55.Minute der erneute Ausgleich bevor abermals

J.-L.Thomssen mit zwei Treffern das Spiel innerhalb von 2 Minuten

(70.+72. Minute) drehte. Allerdings steckte der Gastgeber den Kopf noch nicht in den Sand um kam hin wieder gefährlich in Tornähe.

Das der Anschlusstreffer zum 3:4 war somit auch nicht unverdient (75.Minute). Mit laufender Spielzeit konnte man das Spiel dann glücklicherweise gewinnen da weitere Chancen durch F.-L.Popp, K.Kabbe

und J.-L.Thomssen ungenutzt blieben. Alles in allem ein glücklicher Sieg gegen einen starken Gegner, welcher sicherlich noch seine Punkte einfahren wird. Wir wünschen Uwe Gehrts und seinem Team weiterhin viel Glück in der laufenden Saison!

**Erneuter Sieg in der LohARENA**

Zwei unterschiedliche Halbzeiten bot der TSV gegen die Gäste vom MTV Meggerdorf am Sonntag in der LohARENA. Zu Beginn des Spiels nahm der TSV das Heft in die Hand.

Bereits in der zweiten Minute war es Y.Dreiskämper nach schönem Doppelpass der zur frühen Führung traf. M.Struve tat es ihm gleich und stellte in der 7.Minute auf 2:0. Nach einer weiteren Chance durch M.Struve kam Torjäger T.Otto zu seiner Chance. Diese konnte er ebenfalls nutzen und erzielte sein achtes Saisontor in der 13.Minute. In der 22.Minute kam dann D.Singh vor dem 16er an den Ball und konnte nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Freistoss zirkelte O.Wichmann perfekt in den Winkel. Sicherlich ein Anwärter für das "Tor des Monats" :) Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel. Entlastungsangriffe der Gäste wurden von der sicheren Defensive oder von Torhüter A.Borguhl, welcher D.Geßner vertrat, entschärft.

Nach der Halbzeit dann ein anderes Bild. Die Gäste waren nun wacher und kamen besser ins Spiel. Auf seiten des TSV schlichen sich auch kleiner Fehler im Aufbauspiel ein. Somit lud man die Gäste mehr oder weniger zum Anschlusstreffer ein. Bei einer Ecke schlief man und der Ball fand sein Ziel. 4:1 hies es 25 Minute vor dem Ende. Bei diesem Ergebnis sollte es auch bleiben.

Wir wünschen den Gästen vom MTV Meggerdorf II weiterhin viel Erfolg!